Skip to main content

Netzwerke bilden und moderieren im Familienzentrum

Veranstaltungsbeschreibung

Ein wichtiges Element des Projekts „Familienzentrum NRW“ bildet die Idee der Netzwerkbildung und –pflege.  Aber was ist ein Netzwerk überhaupt? Ist jede Kooperation ein Netzwerk oder wie unterscheiden sich Netzwerke von Kooperationen?
Die Fortbildung vermittelt Denkanstöße zur Netzwerkentwicklung und –optimierung mit einer Einführung zur Netzwerktheorie.  Durch Austausch der bisherigen Erfahrungen können die TeilnehmerInnen ihre Praxis einbringen und für sich konkrete Ideen zur Bewältigung von Stolpersteinen und zur Optimierung des eigenen Netzwerks mitnehmen. Daneben werden Moderationstechniken zur Leitung von Netzwerken vermittelt.

09.30 Anreise/ Stehkaffee
10.00 Uhr Seminarbeginn
13.00 Uhr Mittagspause
ca. 17.00 Uhr Seminarende

Referent/in

Dipl. paed., Dipl.-Superevisorin Brigitte Noack

Thematische Zuordnung

Team- und Personalentwicklung/-führung

Einschätzung des Niveaus

 

Zielgruppe

MitarbeiterInnen und Leitungskräfte aus Kitas, Familienzentren

Weitere Angaben

Datum12.03.2019
VeranstaltungsortBürgerhaus Kalk, Köln

Veranstalter

Institut für soziale Arbeit e.V.

Teilnehmerzahl

16-22

Gebühren

Tagungsgebühr: 150,00 €, Verpflegung: 0,00 €

Anmeldeschluss

06.03.2019

Ansprechpartner/in

Lena Deimel (inhaltlich), Benedikt Ratermann (organisatorisch)

Telefonnummer

0251-2007990

Email

lena.deimel[@]isa-muenster[.]de, benedikt.ratermann[@]isa-muenster[.]de

Link zur Anmeldung

www.isa-muenster.de