Skip to main content

Praxis Eingewöhnung und Bindung (P E B) „Eingewöhnung in die Krippe und Kindertagespflege bindungstheoretisch gestalten“

Veranstaltungsbeschreibung

Dieses Seminar richtet sich an alle Betreuungspersonen aus der Kindertagesbetreuung und Interessent*innen aus anderen Berufsgruppen.

Die Art der Eingewöhnung ist wesentlicher Bestandteil hoher Prozessqualität in Kindertageseinrichtungen. Das „Berliner Eingewöhnungsmodell“ stellt hierfür theoretisch fundiertes und praktisch erprobtes Wissen auf der Grundlage der Bindungstheorie zur Verfügung.

Bindungstheoretische Erkenntnisse, pädagogische Konzepte und Erfahrungen aus der Eingewöhnungspraxis werden gleichermaßen behandelt.

Referent/in

Prof. Dr. phil. Éva Hédervári-Heller

Thematische Zuordnung

Beteiligung von Eltern, Kindern & Fachkräften, Bedarfsgerechte Angebotsgestaltung

Einschätzung des Niveaus

Basiskurs (Grundinformationen, Orientierungswissen)

Zielgruppe

 Mitarbeiter/-innen von Familienzentren

Weitere Angaben

Datum19.03.2019 (10:00 – 17:00 Uhr) und 20.03.2019 (09:00 – 16:00 Uhr)
VeranstaltungsortKöln

Veranstalter

Das Fortbildungszentrum Köln/Kalk

Teilnehmerzahl

max. 20

Gebühren

290,00 Euro / 250,00 Euro (Frühbucherpreis bis 19.02.2019)

Anmeldeschluss

19.03.2019

Ansprechpartner/in

Christa Rothes

Telefonnummer

0221-2780524

Email

mail[@]dasfortbildungszentrum[.]de

Link zur Anmeldung

https://dasfortbildungszentrum.de/kursprogramm/2019-009-praxis-eingewoehnung-und-bindung-p-e-b-eingewoehnung-in-die-krippe-und-kindertagespflege-bindungstheoretisch-gestalten/