Skip to main content

Handwerkszeug für den Umgang mit ''herausfordernden'' Eltern - Vom Konflikt zur Kooperation

Veranstaltungsbeschreibung

''Noch so ein Satz von Frau X, und ich explodiere!'' Sind Sie schon mal in einen Machtkampf mit einer Mutter, einem Vater verstrickt gewesen? Kennen Sie den inneren Druck, wenn Sie Eltern in die Verantwortung bringen möchten und keine Beratung und keine Zusammenarbeit erwünscht sind? Manchmal sind Eltern mindestens so herausfordernd wie ihre Kinder.

Konzepte aus der Psychologie, der Pädagogik (''Neue Autorität'') und dem Konfliktmanagement bieten hilfreiches Handwerkszeug, um herausfordernden Eltern angemessen zu begegnen.

Inhalte
- Erziehungskonzepte (Autoritäre Erziehung, Antiautoritäre Erziehung, Erziehung mit der ''Neuen Autorität'') und deren Wirkung
- Herausfordernde Eltern(-Typen) entschlüsseln
- Dysfunktionale Beziehungsmuster erkennen und deeskalieren
- Stressmanagement und Selbstkontrolle
- Kooperation aufbauen: von eigenen zu gemeinsamen Zielen
- Methodenkoffer: Kommunikation und Elternberatung

 

Referent/in

Martina Gröblinghoff, Dipl.-Pädagogin, Familientherapeutin (IFW), Systemische Therapeutin/Beraterin (SG/DGSF), Systemischer Coach für Neue Autorität (SyNA), Heilpraktikerin für Psychotherapie

Thematische Zuordnung

Elternarbeit & Beratung

Einschätzung des Niveaus

Basiskurs (Grundinformationen, Orientierungswissen)

Zielgruppe

Leitungskräfte von Familienzentren, Mitarbeiter/-innen von Familienzentren

Weitere Angaben

Datum11.-13.11.2019
VeranstaltungsortHaus Neuland, Bielefeld

Veranstalter

Haus Neuland

Teilnehmerzahl

max. 16

Gebühren

275 € inkl. Verpflegung (Übernachtung  auf Wunsch dazu zu buchen) 

Anmeldeschluss

 

Ansprechpartner/in

Silke Maaß (Tagungssekretariat)

Telefonnummer

05205 - 91 26 30

Email

s.maass[@]haus-neuland[.]de

Link zur Anmeldung

www.kita-seminare.de; www.haus-neuland.de