Haus der Familie, Dormagen

Die Kindertagesstätte im „Haus der Familie“ ist Bestandteil eines familienorientierten Beratungs- und Hilfezentrums des Caritasverbandes Rhein-Kreis Neuss e.V. mit Sitz in Dormagen. Ziel der Einrichtung ist es, Anlaufstelle für Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit unterschiedlichen Problem- und Lebenslagen zu sein. Die Vernetzung umfasst folgende Dienste:

  • Schwangerschafts- und Väterberatung

  • Kindertagespflege

  • Integriertes Wohnmodell für Alleinerziehende und junge Familien

  • Beratung für Mutter-Kind-Kuren und Mütterkuren

  • Familienpflege als Unterstützung von Familien in Notsituationen mit dem Angebot des H(aushalts)O(rganisations)T(rainings)

  • Flexible Erziehungshilfe Dormagen, ein ambulantes Angebot der Beratung und Begleitung für Familien, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

  • Beratung des Fachdienstes für Integration und Migration

  • Allgemeine Sozialberatung  

  • Gemeindecaritas als Schnittstelle zur konfessionellen und nichtkonfessionellen Freiwilligenarbeit

Im näheren Umfeld des „Haus der Familie“ befinden sich die Erziehungs- und Familienberatungsstelle sowie die Fachambulanz für Suchtkranke. Der Schwerpunkt der viergruppigen Kindertagesstätte ist die Aufnahme von Kindern von vier Monaten bis sechs Jahren. Insgesamt werden 28 Plätze für unter Dreijährige zur Verfügung gestellt. Als Familienzentrum wurde das Angebot der Elternarbeit erweitert. Neben thematischen Elternabenden und -kursen in Zusammenarbeit mit dem katholischen Familienzentrumsverbund Süd und einem Bildungsträger ist die offene Erziehungsberatung fester Bestandteil des Alltags. Ebenso hat sich das Angebot einer Alleinerziehenden-Gruppe als bedarfsgerecht gezeigt. In Kooperation mit der Beratungsstelle „esperanza“ sind Angebote für Kinder und Väter erstmalig umgesetzt worden. Neu ist auch der „Babyclub“, der in Vernetzung mit dem Dormagener Modell entstanden ist und als offener Treff für Eltern und Kinder bis 18 Monaten einmal wöchentlich unter fachlicher Anleitung kostenlos angeboten wird.


Weitere Informationen:

www.caritas.erzbistum-koeln.de