Skip to main content

Fortbildung zur PEKiP®-GruppenleiterIn

Veranstaltungsbeschreibung

Möchten Sie Eltern mit ihren Babys im ersten Lebensjahr begleiten und Eltern in ihrer Erziehungskompetenz stärken?

Möchten Sie es Eltern in kleinen Gruppen ermöglichen, durch Spiel und Bewegung ihr Baby anzuregen und seine Entwicklung bewusster zu erleben?

Oder möchten Sie mit PEKiP®-Gruppen das pädagogische Angebot in Ihrer Einrichtung erweitern?

Dann werden Sie PEKiP®-GruppenleiterIn!

Wir bieten ab dem 16.-18.10.2020 in Köln die berufliche Fortbildung zur PEKiP®-GruppenleiterIn für pädagogische Fachkräfte an.

Die Fortbildung ist zertifiziert durch den Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V..
 

Das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP®) ist ein Konzept für die Gruppenarbeit mit Eltern und ihren Kindern im ersten Lebensjahr. Ziel des PEKiP® ist es, Eltern und Babys im sensiblen Prozess des Zueinanderfindens zu unterstützen. Bewegungs- und Spielanregungen stehen im Mittelpunkt der Gruppenarbeit. 
 
Die Fortbildung zur PEKiP®-Gruppenleiterin ist als Weiterqualifizierung für pädagogische Fachkräfte konzipiert und richtet sich an Sozialpädagoginnen, SozialarbeiterInnen, KindheitspädagogInnen, HeilpädagogInnen mit Diplom- oder Bachelor-/Master-Abschluss, ErzieherInnen sowie PädagogInnen mit Praxiserfahrungen im U3 Bereich/Familienbildung oder den Frühen Hilfen. 
 
 
Die Fortbildung umfasst folgende Phasen: 
 
 
1. PEKiP®-Grundkurs  verteilt auf 5 Blöcke (100 Unterrichtsstunden) mit folgenden Inhalten: 
 
• Einführung in das Prager-Eltern-Kind-Programm und Erarbeiten der theoretischen Grundlagen • Entwicklungspsychologische Grundlagen und pädagogische Konsequenzen für das erste Lebensjahr • Praktisches Erarbeiten der Spiel- und Bewegungsanregungen nach J. Koch • Gruppenpädagogische Grundlagen zum Prager-Eltern-Kind-Programm • Gesprächsführung in der Gruppensituation • Aspekte der Gesundheitserziehung im Zusammenhang mit dem Prager-Eltern-Kind-Programm • Pädagogische Interventionen bei abweichenden Entwicklungs- und Kommunikationsverläufen • Prozessanalysen und Förderung von Lernprozessen bei Erwachsenen und Kindern • Videosequenzen „PEKiP-Praxis“ zur Beobachtungsschulung 
 
Die Literaturbearbeitung, die Erstellung einer Feldanalyse und die vertiefende Auseinandersetzung mit Arbeitsschwerpunkten umfasst ca. 50 Stunden. 
 
Grundkurstermine: 

1. 16./17./18.10.2020

2. 15./16./17.01.2021

3. 26./27./28.02.2021

4. 26./27./28.03.2021

5. 30./01./02.05.2021 

 

Freitag:  14.00 – 19.00 Uhr  Anreise bis 13.30 Uhr 
 
Samstag:  9.00 – 18.00 Uhr 
 
Sonntag:   9.00 – 14.00 Uhr 

 
 
2. PEKiP®-Gruppensupervision 
 
Die PEKiP®-Supervision ist Teil der PEKiP-GruppenleiterInnenfortbildung.  Sie ist Praxisbegleitung für TeilnehmerInnen der Fortbildung, die den Grundkurs abgeschlossen haben und mit der Leitung von PEKiP-Gruppen entsprechend der PEKiP-Standards (maximal  8 Erwachsene und deren Babys sowie kontinuierlicher Begleitung mit 90 Minuten pro Treffen) begonnen haben.  Die Supervision wird als Gruppensupervision durchgeführt und von einer PEKiP-SupervisorIn geleitet. Sie umfasst 40 Unterrichtsstunden, die in der Regel auf 6-7 Treffen verteilt werden. Während der Dauer der PEKiP-Supervision muss die SupervisandIn regelmäßig PEKiP-Gruppen über das gesamte erste Lebensjahr (mind. 30 Treffen) leiten. 
 

 

Die Kursausschreibung nebst Anmeldeunterlagen finden Sie hier pekip.de/system/assets/assets/970/_20_Ausschreibung_PEKiP_Köln.pdf.

Weitere Informationen, alle Kursorte 2020 und Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter www.pekip.de.
 

 

Referent/in

Sabine Felgenhauer - MA Erziehungswissenschaften PEKiP-Ausbilderin / PEKiP-Supervisorin

Anne Nestler Dipl. Sozialpädagogin, PEKiP-Ausbilderin 

Thematische Zuordnung

Kinder bis 3 Jahre, Familienbildung

Einschätzung des Niveaus

 

Zielgruppe

Leitungskräfte von Familienzentren, Mitarbeiter/-innen von Familienzentren

Weitere Angaben

Datum16.10.2020
VeranstaltungsortKöln

Veranstalter

Institut für soziale Arbeit e.V.

Teilnehmerzahl

 

Gebühren

Grundkurs: 1640,00 €, Supervision: 1140,00 €

Anmeldeschluss

18.09.2020

Ansprechpartner/in

 

Telefonnummer

0202 / 251 313 90    

Email

info[@]pekip[.]de

Link zur Anmeldung

www.pekip.de